{:de}

Die primäre Immobilien in Frankreich profitabel kaufen für Investitionen, da die Preise für solche Objekte in den meisten größeren Städten wachsen trotz der Krise und bei der übergabe des neuen Mietwohnungen können Sie erhebliche Steuervorteile.

Die besten Märkte: Nantes, Toulouse und Bordeaux

Experten Website Explorimmoneuf.com rangiert die besten französischen Städte für Investitionen in den Wohnungsbau. Berücksichtigt wurden Faktoren wie die demografische Situation, der Arbeitsmarkt, die Zahl der Studenten, Preisentwicklung und der Anteil der Anleger, das aufstellen eines Fonds in Neubauten.

Die beste Stadt für Investitionen in Frankreich im Jahr 2014 anerkannt Nantes. Zu den Vorteilen dieser Stadt — eine große Anzahl von neuen Bauvorhaben, den Zustrom von Menschen, die praktisch Lage in der Nähe der Atlantikküste. Darüber hinaus wurde im Jahr 2013 in Nantes ausgewählt wurde eines der «grünsten» Hauptstädte Europas, die sich in einer Liste mit Stockholm und Hamburg.

Auf dem zweiten Platz nach Nantes — Toulouse. Die Neubauten werden hier im Durchschnitt von 3 720 Euro/m2. Bis zum Jahr 2020 in der Nähe des Bahnhofs Matabiau errichtet wird ein neues modernes Stadtviertel. Ein weiteres Plus — die Zeit wird genommen TGV (Hochgeschwindigkeitszug), aufgrund derer von Toulouse nach Paris wird es möglich sein, erreichbar in nur 3 Stunden 15 min.

Auf der Dritten Zeile — Bordeaux. Hier bauen neue экокварталы, veredeln den zentralen Teil der Stadt und dabei die Verkehrsanbindung. Es wird erwartet, dass bis 2030 die Zahl der Agglomeration hat insgesamt 1 Millionen Menschen. Um die Bedürfnisse einer wachsenden Bevölkerung, bis zu diesem Zeitpunkt in der Stadt gebaut werden 50 tausend Wohneinheiten. Der Durchschnittliche Preis für primär-Immobilien in Bordeaux — rund 4 000 Euro/m2.

Paris war nur auf der siebten Zeile des RATINGS. Bei dieser Stadt gibt es einen großen Nachteil — hier selten ein neues Gehäuse bauen. Die Preise für primär-Immobilien in der französischen Hauptstadt die höchsten im Land, mehr als 10 600 Euro/m2.

Bewertung Stadt Der Durchschnittliche Preis,
Euro/m2
Dynamik,
% für das Jahr
1 Nantes 3 860 2,4
2 Toulouse 3 720 1,8
3 Bordeaux 4 000 20,0
4 Lyon 4 420 -2,9
5 Villeurbanne 3 720 1,8
6 Montpellier 3 800 4,0
7 Paris 10 662 -0,8
8 Страбург 3 310 -7,1
9 Clermont-Ferrand 3 300 5,8
10 Ihm 3 250 -5,6
Читайте также:  {:de}Top-10 Länder für den Kauf von Auslandsimmobilien: die Wahl der Russen im Jahr 2015

Elena Генералова, Direktor der French Riviera Realty, glaubt, dass die neue Unterkunft auch günstig kaufen auf der ganzen azurblauen kste: «im Moment in Nizza interessant sind die Projekte der Maison Blanche und die Villa Victoria, in Cannes — Cannes Maria, auf Cap D ‘ Antibes — Paradise Cap, in Villefranche-sur-Mer — Eden».

Ihren Worten nach, die Nachfrage nach neuen Wohnungen der Côte D ‘ Azur nicht reduziert: «Dies ist aufgrund der Tatsache, dass in dieser Region keine freien Flächen für neue Projekte. Wird die punktuelle Bebauung auf dem Gelände der alten abgerissenen Gebäude. So wie an der Côte D ‘ Azur viele Denkmäler der Architektur, die alten Gebäude abgerissen selten. In diesem Zusammenhang ist die Nachfrage nach Neubauten sehr hoch: 60-80 % der Wohnungen verkauft innerhalb von sechs Monaten ab dem Beginn des Verkaufs».

Die Kosten für den Kauf: ungefähr 25 % des Kaufpreises

In Frankreich beim Kauf einer Immobilie in der Bauphase oder Wohnungen, die nicht älter als 5 Jahre der Preis enthält die Mehrwertsteuer in Höhe von 20 % des Kaufpreises.

«Mehrwertsteuer wird nicht separat berechnet vom Marktpreis. Manchmal ist die Mehrwertsteuer separat berechnet und bezahlt wird beim Kauf, und im folgenden Jahr nach dem Erwerb der Client — ob Franzose oder Ausländer — Steuer erstattet bekommt. Aber in diesem Fall geht es nur über den Kauf von Objekten für gewerbliche Mietvertrag (bail commercial). Der Einsatz eines Notars beim Kauf von primär-Gehäuse in zwei-mal weniger als beim Kauf der „sekundäre“ — 2-2,5 %. Der Käufer zahlt für die Dienstleistungen des immobilienhndlers — er erhält eine Vergütung von der Baumeister», sagt Lara Парэнан, Direktor der Abteilung für Osteuropa AS et Associés.

Der Käufer zahlt eine Gebühr auf die Erledigung der übertragung des Eigentums (droits de mutation), die berechnet wird auf eine rate von 0,6 % des Wertes der Immobilie abzüglich der Mehrwertsteuer. Dazu Gesellen sich die Kosten für Erhebung von Steuern (frais D ‘ assiette) — 2,5 %. Darüber hinaus zahlt der Käufer verschiedene Kosten für den Kauf: die Stempelsteuer, die Erledigung der Hypotheken (bei Bedarf) und die Registrierung des Eigentums. Die Vergütung des Notars — mindestens 1 % der Projektkosten. Diese zusätzlichen Verwaltungskosten machen etwa 3 %.

Читайте также:  {:de}Kunden aus Russland und den GUS-Staaten häufiger Geschäfte in «Billigen» Ländern

«Diese Kosten bestehen hauptsächlich aus Steuern und Abgaben (80 %), sonstige Ausgaben und Verwaltungskosten (10 %), und schließlich der Vergütung des Notars (10 %). Notargebühren für den Kauf von Zweitwohnungen (ohne Ausgaben für Hypotheken) belaufen sich auf 7,5 % des Preises der Wohnung, und der Kauf von Apartments in einem Neubau — 2 %. Dies ist die erheblichen Einsparungen im Rahmen der Investitionen»,— sagt Elena Генералова.

Kaufpreis 180 000
(einschließlich MwSt 20 %)
Die Gebühr auf die Erledigung
anspruchsübergang
Eigentum
900 (0,6 %)
Das Honorar des Notars 3 000 (2 %)
Administrative
Kosten
4 500 (3 %)
Nur 188 400

Programm: Дюфло, Sancy-Бувар

In Frankreich viele Programme, die den Kauf der primren wohnflche, unter denen die bekanntesten unterliegen den Gesetzen Дюфло und Sancy-Бувара. Sie beinhalten den Kauf von neuen Objekten für die anschließende Vermietung von mindestens neun Jahren.

Programm Teilnehmer Einkaufsbedingungen Steuervorteile
Das Gesetz Дюфло
(loi Duflot)
Natürliche Personen, die steuerresidenten in Frankreich,
Halter Anteil in Zivilen Unternehmen
nach den Operationen mit Immobilien
(Société civile immobilière, SCI)
Maximale Kaufpreis — 5 500 Euro/m2
die maximale Investitionssumme von 300 000 Euro
Steuerabzug
in Höhe von bis zu 18 %
vom Wert des Objektes
Unprofessionelle
Vermietung von möblierten
Gehäuse, klassisch
Variante (LMNP Classique)
Natürliche Personen,
Bewohner von Frankreich
oder überseeischen
Gebiete
Komplexe
für Studenten,
Touristen,
ältere Menschen
oder Behinderte
Rückerstattung der Mehrwertsteuer und die Senkung der
Abschreibungen von bis zu 90 % für die Optimierung
Steuer auf das Einkommen
von der Miete
Das Gesetz Sancy-Бувара
über die unprofessionellen
Vermietung von möblierten
Gehäuse (LMNP Censi-Bouvard)
Vorsteuerabzug in Höhe von 11 % der Kosten
Objekt ohne Rücksicht auf andere Steuern auf Immobilien,
die maximale Steuer-Erstattung — 3 666 Euro pro Jahr

Gibt es noch andere Steuervergünstigungen. «Beim Kauf eines Neubaus erfolgt die Befreiung von der Steuer auf das Eigentum innerhalb von zwei Jahren nach dem Ende des Aufbaus. Wenn das Niveau der Energie-Einsparung Gebäude höher als entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, kann der Käufer vollständig oder teilweise von der Steuer befreit für das Eigentum noch für drei Jahre»,— sagt Elena Генералова.

Читайте также:  {:de}Checkliste Käufer: was Sie wissen sollten vor dem Erwerb von Gewerbeimmobilien im Ausland

Nach den Worten von Lara Парэнан, wenn bei der Russischen Kunden keine Einnahmen in Frankreich, ihm nicht gesetzt Steuergutschriften. «Aber beim Kauf von hochwertigen Immobilienmarkt in Bezug auf Energie (label BBC — bâtiment basse consommation) das Objekt unterliegt nicht der Grundsteuer (taxe foncière) innerhalb von fünf Jahren», sagt Sie.

Wiederverkauf: warten Sie 7-10 Jahre

Gewinn von Neubauten nicht nur bei der Vermietung, sondern auch bei Wiederverkauf.

«Wenn Sie kaufen Wohnung in einem Neubau zu Beginn des Bauprogramms des, oft durch eine Preisanpassung kann sparen Sie 15-20 %, für 12 bis 18 Monate»,— sagt Elena Генералова.

Wenn in Dubai Investoren weiterverkaufen Unterkunft sofort nach dem Kauf, noch vor der Registrierung des Eigentums, dann in Frankreich, laut Lara Парэнан, die primäre Immobilien zu erwerben nur für langfristige Investitionen.

«Beim Kauf eines primären Immobilien kann man nicht erwarten, ein kurzer Zyklus ist eine Utopie. Eine Ausnahme bilden nur einige Fälle, zum Beispiel, wenn ein großes Projekt in einem völlig neuen Gebiet und verkauft eine Menge von Wohnungen: zum Zeitpunkt der übergabe der Immobilie kann im Wert steigen aufgrund der Tatsache, dass es ein neues Quartal und dort angenehm zu Leben. Der höchste Sprung in der Größenordnung von 25 %. Aber nur wenige Menschen ein Wagen zum Verkauf, da wird eine hohe Steuer auf Gewinne, wenn der Verkäufer dort lebte mindestens fünf Jahren. Der normale Zyklus ist 7-10 Jahre alt», sagt Lara Парэнан.

Julia Kozhevnikov, Tranio.Ru